Gute Leistungen beim Deutschland-Cup in Lofer

Fee Maxeiner auf Rang fünf und sieben – René Jäckels zweimal auf Platz 16

LOFER –Während sich KSV-Star Ricarda Funk mit der Nationalmannschaft in Tacen (SLO) auf die unmittelbar bevorstehende EM vorbereitet, starteten ihre Vereinskolleginnen Fee Maxeiner und Rebecca Plonka beim Deutschland-Cup in Lofer. Maxeiner fuhr mit zwei soliden Läufen (5./7.) jeweils in die Top-Ten und damit auf Rang sieben der Gesamtwertung vor, Plonka (12./13.) auf Rang 13.

Bei den Herren ging mit René Jäckels (KSV) nur ein Bad Kreuznacher Kanute an den Start. Er erreichte mit zwei 16. Plätzen im starken Feld der Herren Leistungsklasse Rang 15 in der Gesamtwertung.

Auch die KSV-Junioren zeigten gute Leistungen. Robin Senft (25./26.) und Paul List (30./27.) rangieren ebenfalls in der vorderen Cup-Hälfte auf den Plätzen 24 und 29. Maurice Suljic hat sich als einer der jüngeren Starter im U-18-Cup mit den Rängen 49 und 47 ebenfalls sehr achtbar geschlagen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.